We proudly present: Stadt.Land.BUS.

Ein künstlerischer Blick in die Zukunft


Das multimediale Theaterstück

Mehr Informationen zum Stück, zu Förderern und Partnern sowie den Livestream (ab 23.05.) findet ihr in der Facebook-Veranstaltung und auf der Website zum Projekt  

Wir schreiben das Jahr 2120. Durch das Einsetzen des Friedensgens entging die Menschheit der sicheren Zerstörung durch Klimawandel und Krieg. Alle Probleme scheinen gelöst, als plötzlich auffällt: Das Gen ist rezessiv. Die Menschheit verbraucht wieder mehr Ressourcen und ein Überleben wird unsicher. Der Weltrat tagt und entschließt sich, dass eine Umkehr nur durch gezielte Reflektion der Vergangenheit möglich ist. Ein riesiges Freilichtmuseum soll detailgetreu die Welt der Gestrigen – also der Vergangenheitsmenschen von 2020 – darstellen und die geeinte Menschheit vor den Folgen des Egoismus warnen.

 

Möglicherweise fehlt uns Menschen etwas Grundlegendes, wenn es gilt, zusammen die Welt zu verändern oder gemeinsam zu scheitern. Das Hör-Theatererlebnis STADT.LAND.BUS. sucht nach der Antwort. Denn nur, wer aus dem Escape Room dieses Problems herauskommt, wird überleben.

 

Alle 6 Folgen gibt es vom 23. bis 28.05.2020 im Livestream oder als Aufzeichnung auf stadtlandbus.org/folgen.


Facebook-Seite

Verein

Stadt.Land.Markt. e.V.

Eingetragen beim Amtsgericht Bonn
Vorstand:
Zoe Heuschkel, Anja Wißmann, Maike Wilhelms
Vereinssitz:

Adolfstraße 39, 53111 Bonn

 

Stadt-Land.Markt

jeden Donnerstag

Am Frankenbad

53111 Bonn

15.30 bis 19 Uhr

E-Mail